Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Rheinfelden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version  PDF

Klassenstufen



Basisstufe

Altersstufe:
An der HPS Rheinfelden wird eine Basisstufe mit Kindern im Alter von 5-8 Jahren geführt.

Klassengrösse/ Wochenstundenzahl:
6-9 Kindergarten-und Schulkinder pro Klasse / 9-24 Stunden pro Woche

Unterrichtsfächer:
Lebenspraxis, Kulturtechniken, Sachunterricht, Turnen, Werken, Malen, Schwimmen, Religionsunterricht.

Schulische Schwerpunkte:
In den heterogen zusammengesetzten Klassen (Entwicklungsstand/Lebensalter) werden die Kinder möglichst ganzheitlich sowohl in sozialen, lebenspraktischen als auch in schulischen Bereichen gefördert. Für jedes Kind wird eine persönliche Förderplanung erarbeitet. Die Förderung der Kinder wird durch die an der Schule erteilten Therapieangebote unterstützt.

Jahresplanung:
Ein Jahresthema zieht sich als roter Faden durch das Schuljahr. Verschiedene grössere Feste oder Anlässe (z.B. Theateraufführung) werden gefeiert. Während 4 Tagen verreisen die Schulkinder beider Klassen gemeinsam ins Klassenlager. Während dieser Woche haben die jüngeren Kinder ebenfalls ein Spezialprogramm. Wie alle Kindergarten- und Primarstufenklassen Rheinfeldens machen auch unsere Kinder mit am Jugendfestumzug, zum Teil gemeinsam mit Klassen aus der Regelschule.

Was uns wichtig ist:
Die optimale Förderung der uns anvertrauten Kinder. Der Zusammenarbeit von Elternhaus, Heilpädagogik, Sozialpädagogik und Therapien wird grosse Bedeutung zugemessen.

Primarstufe

Altersstufe:
An der HPS Rheinfelden werden drei Primarstufen mit Kindern im Alter von 812 Jahren geführt.

Klassengrösse / Wochenstunden:
69 Schülerinnen und Schüler pro Klasse / 2325 Stunden pro Woche

Unterrichtsfächer:
Alltagsbewältigung, Gesundheit und Hygiene, Kulturtechniken, Sachunterricht, Kochen, Musik und Gestalten, Turnen, Schwimmen, Textiles Werken, Religion werden nach Richtlinien des kantonalen Rahmenplans erteilt.

Schulische Schwerpunkte:
Den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder entsprechend, werden lebenspraktische, handwerkliche und kulturtechnische Fähigkeiten und Fertigkeiten gefördert und geübt.

Jahresplanung:
Die Jahreszeiten und Jahreszeitenfeste sind wichtige Eckpunkte im Schuljahr. Projektartig arbeiten wir ganzheitlich an Themen (z. B. Waldnachmittage, Stallnachmittage, Musik und Gestalten), oftmals auch klassen- oder schulhausübergreifend,
Mindestens einmal pro Jahr wird ein einwöchiges Klassenlager durchgeführt.

Was uns wichtig ist:
Im Zentrum steht immer die Förderung des Kindes in seiner geistigen, emotionalen und körperlichen Entwicklung.

Oberstufe

Altersstufe:
An der HPS Rheinfelden wird eine Oberstufe mit Kindern im Alter von 12-15 Jahren geführt.

Klassengrösse/ Wochenstundenzahl:
6-9 Schülerinnen und Schüler pro Klasse./ 27-30 Stunden pro Woche

Unterrichtsfächer:
Kulturtechniken, Hauswirtschaft, Textiles Werken, Werken, Turnen, Schwimmen, Musik, Realien, Gesundheit, Religionsunterricht

Schulische Schwerpunkte:
Die Schüler und Schülerinnen der Oberstufe werden in heterogenen Lerngruppen unterrichtet. Im Unterricht wird auf die individuellen Lernbedürfnisse eingegangen. Den SchülerInnen werden soviel Kulturtechniken vermittelt, wie es möglich ist, d.h. Lesen, Rechnen und Schreiben. Darüber hinaus ist das Sozialverhalten und die Bewältigung von lebenspraktischen Tätigkeiten ebenso wichtiger Unterrichtsgegenstand.

Jahresplanung:
Mindestens einmal im Jahr findet eine Schulverlegung statt. In dieser Zeit wird das Zusammenleben intensiv geschult und die SchülerInnen erhalten die Gelegenheit gegenseitig Verantwortung zu übernehmen.
Eine Besonderheit der Oberstufe sind die Projektnachmittage, die einmal im Monat stattfinden. Diese Mittwochnachmittage bieten die Möglichkeiten für Exkursionen und vertieft auf Unterrichtsthemen einzugehen

Werkstufe

Altersstufe:
Jugendliche, im Alter von 15-18 Jahren, welche ihre obligatorische Schulzeit abgeschlossen haben.

Klassengrösse/Wochenstundenzahl:
6-9 Schülerinnen und Schüler / 32 Stunden pro Woche

Unterrichtsfächer:
Holz- und Metallwerken, Textiles Werken, Kulturtechniken, Hauswirtschaft, Schwimmen, Turnen, Musik und Gestalten.

Schulische Schwerpunkte:
In der Werkstufe wird der Übergang von der Schul- in die Arbeitswelt gestaltet. Die zeitlichen und inhaltlichen Strukturen orientieren sich stark an denjenigen der Arbeitswelt. Die Neigungen und Stärken der Jugendlichen stehen im Vordergrund. Das Finden eines geeigneten Arbeitsplatzes (Attestausbildung, IV-Anlehre oder Beschäftigungsplatz) ist unser Hauptziel. In diesem Bereich arbeiten wir eng mit der IV-Berufsberatung zusammen.

Jahresplanung
Schnupperwochen, Lager im Sommer, Projektwoche zusammen mit der Sekundarschule des Schützenmattschulhauses, Unterhalt des Walderlebnispfades in Rheinfelden, Wandertag und versch. Ausflüge.