Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Abfallsammeltag der Schulen

8. September 2021

Abfallsammelaktion der Schulen Rheinfelden

Im Rahmen einer Aktion „sauberes Fricktal“ starteten am Mittwoch, 8. September 2021 rund 110 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Primarschulen Rheinfelden eine Abfallsammelaktion. Diese präventive Aktion ist an den Primarschulen Rheinfelden seit Jahren fester Bestandteil im Jahresprogramm und wird in Zusammenarbeit mit dem städtischen Werkhof und der Feldschlösschen Getränke AG durchgeführt.

Der richtige Umgang mit Abfall und Wertstoffen und der Respekt vor dem öffentlichen Raum kann schon sehr früh erlernt werden. Deshalb sollen die Kinder auch in der Schule den korrekten Umgang mit Abfall und recycelbaren Wertstoffen lernen.

Die Schülerinnen und Schüler, mit Leuchtwesten, Handschuhen und einer Abfallzange ausgerüstet, sammelten also an diesem Mittwochvormittag während rund eineinhalb Stunden in Begleitung von Mitarbeitenden des Werkhofs und der Feldschlösschen Getränke AG im Grossraum Schiffacker/Engerfeld achtlos weggeworfenen Müll zusammen.

Nach einem verdienten Znüni, das von der Stadt Rheinfelden spendiert wurde, ging es zurück zum Werkhof. Stadtrat Walter Jucker begrüsste die fleissigen Sammlerinnen und Sammler und wies mit einigen Worten auf die Wichtigkeit hin, Sorge zur Umwelt zu tragen. Die Kinder haben nun selber erfahren, wie mühsam es ist, den Abfall von andern einsammeln zu müssen und er hofft, dass sie nie mehr Abfall achtlos wegwerfen. Die Abfallmenge pro Einwohner und Jahr ist gross (im Durchschnitt 180 kg); nach sinnvoller Trennung der wiederverwertbaren Materialien lässt sich diese Menge aber eindämmen. Jucker weist auch darauf hin, dass achtlos weggeworfener Müll für Tiere gar lebensbedrohlich ist.

Bei der Sammelaktion kam in dieser kurzen Zeit eine Menge Abfall zusammen, welche in eine Dispobox gekippt wurde. Die Menge war aber wesentlich geringer als in anderen Jahren … ob dies wohl die positive Auswirkung des jahrelangen nachhaltigen Unterrichts ist? Es wäre jedenfalls der Wunsch und das erklärte Ziel dieser Aktion!

Die Dispobox wird nun während einigen Wochen an verschiedenen Orten in Rheinfelden aufgestellt, um auch die Öffentlichkeit für das Thema Littering zu sensibilisieren.

Wir danken dem Werkhofteam der Stadt Rheinfelden für die Organisation und Durchführung dieses wertvollen Anlasses und der Fa. Feldschlösschen Getränke AG für die Begleitung, die offerierten Getränke und die Schutzwesten, welche die Schulkinder als „Bhaltis“ mit nach Hause nehmen durften. Und natürlich geht ein grosses Dankeschön an die Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler, welche sich mit grossem Engagement an dieser Aktion beteiligt haben!

Abfallsammelaktion mit den 4. Klassen